“Fünf Männer für mich” – Annette Meisl im Interview

Monogamie war gestern - Polygamie ist heute

Monogamie war gestern – Polygamie ist heute

Literatwo mal anders…das ist auch heute wieder Programm.

Wir haben euch bereits im Artikel “Strichlisten- & Skandalbücher” angekündigt, dass wir Annette Meisl so einige Fragen gestellt haben. Das Buch hat viele Fragen hervorgerufen, denn die Neugier ist geweckt, schließlich kennen wir uns mit SEXperimenten nicht aus.

Falls Fragen aufkommen…nein es wird hier auf Literatwo keine Polygamie geben, wir bleiben literatwoisch monogam und das ist auch gut so. Aber – drüber lesen ist etwas völlig anderes und wir bewundern den Mut der Autorin offen und ehrlich darüber zu schreiben. Hut ab und großes Kino!

Außerdem sorgen wir gern für Abwechslung und da wir schon “groß” sind, können und schreiben wir auch über diese Themen. ;-)

Jetzt lehnt euch zurück und lasst unsere Fragen, wie auch die Antworten von Annette Meisl auf euch wirken und scheut euch in keinem Falle den Artikel zu kommentieren, wie auch weitere Fragen zu stellen – Annette ist super sympathisch und wird sicher weitere Antworten geben.

Das SEXperimentelle Interview

Das SEXperimentelle Interview

Wie kommst du als betrogene Ehefrau darauf ein Buch über deine beendete Ehe zu schreiben und vor allem wie bist du auf das SEXperiment gekommen? Wieso ausgerechnet fünf Männer? Wären sechs zu viel gewesen und drei zu wenig?

Nach dem bösen Erwachen aus meinem Traum habe ich schnell bemerkt, dass ich nicht die einzige bin, die viele Jahre lang in einer rosaroten Wolke gefangen war. Zum einen begann ich aus therapeutischen Gründen für mich selbst zu schreiben und dachte dann bald, das sollte als Buch auch anderen Frauen zugänglich gemacht werden (Ich freu mich aber auch, wenn Männer es lesen!)

Ich wollte ein neues Beziehungsmodell finden, das verhindert, dass ich noch mal in die Falle der monogamen Beziehung laufe, ich wollte also nicht den „einzelnen“ Mann. Zwei waren mir zu unsicher, fällt einer weg, habe ich wieder den ungewollten einzelnen. Drei war nicht schlecht, aber als kleinste ungerade Zahl etwas unstabil, wer will schon einen dreibeinigen Stuhl? Die vier mag ich nicht. Die 5 überzeugte mich gleich, 5 Finger hat die Hand, das hat „Hand und Fuss“ und sollte mir die nötige Sicherheit bieten. Im „schlimmsten“ Fall, sollte ich mich in einen der Kandidaten verlieben, hätte ich dann 4 als Gegengewicht. Übrigens war die 5 immer ein „Richtwert“.

Welche Zielgruppe möchtest du mit deinem biografischen Roman erreichen?

In allererster Linie Frauen jeder Altersgruppe. Ich vermute aber mal, dass ganz junge Frauen sich noch nicht so sehr darauf einlassen, weil sie romantisch denken, weil sie noch nicht so viele Enttäuschungen im Leben gehabt haben. Aber gerade für sie wäre das Buch sinnvoll, es würde ihnen vielleicht manchen Irrweg ersparen. Ich freue mich aber auch über jeden männlichen Leser und ich denke, dass da auch einige Parallelen zu ihrem eigenen Leben entdecken können.

Annette Meisl_Fünf Männer für mich_spacer

Der große Schritt ist vollbracht, das Buch ist auf dem Buchmarkt und jeder kann es kaufen. Wie hat deine Familie auf dein Buch reagiert? Welches Feedback und welche Kritiken hast du bekommen und vor allem was sagen deine Männer, welche an deinem Projekt teilgenommen haben, dazu?

Meine engste Familie habe ich vorher informiert. Die waren „vorgewarnt“ und zwar nicht besonders happy, aber im Endeffekt freuen sie sich , wenn ich Erfolg habe und stehen zu mir. Meine Männer wussten von Anfang an auch, dass ich das Buch schreibe und waren einverstanden. Feedback hab ich von Familie und Männern noch nicht bekommen, das wird wohl noch ein paar Tage dauern, aber schon von einigen Freundinnen, die waren sehr begeistert und darüber bin ich echt froh!

Woher hast du den Mut genommen so offen über deine Polygamie zu schreiben?

Ich hatte die Nase voll von so vielen Lügen. Ich war ja von meinem kompletten Umfeld belogen worden. Ich wollte anderen Menschen mal die Augen öffnen und ihnen zeigen, was man mit dieser Heuchelei alles anrichtet. Und manchmal hatte ich das Gefühl bei Gesprächen mit gewissen Männern, dass es nicht meine Polygamie ist, die schockiert, sondern mein Wunsch nach Offenheit und Wahrhaftigkeit. Das ist der wahre Skandal!

Hast du ein bestimmtes Lebensmotto seit dem SEXperiment?

Die Hauptperson in meinem Leben bin ich.

Und: wahre Liebe lässt los.

Wäre es nicht einfacher gewesen, gerade weil du eine Geschäftsfrau bist, unter einem Pseudonym zu schreiben?

Damit wäre meine Message nicht rübergekommen. Was ich zu sagen habe, wird dadurch stark, dass ich 100 % dazu stehe.

Wieviel Prozent der Autorin Annette Meisl steckt in der Annette Meisl im Buch? Hast du mache Stellen im Buch etwas intensiviert?

Das ist 100 % deckungsgleich.

100% Leben - Freiheit - Spaß - Sex

100% Leben – Freiheit – Spaß – Sex

Wie fühlt es sich für dich an ein Buch zu veröffentlichen, in dem jeder über deine sexuellen Erfahrungen und Neigungen lesen kann?

Inzwischen hab ich mich total an den Gedanken gewöhnt. Schliesslich haben wir alle Sex. Das ist Teil unserer Natur. Und so viele Varianten davon gibt es schlussendlich gar nicht. Insofern ist es so, als würde ich über Essen und Trinken schreiben, das müssen und machen wir auch alle.

Bereust du es mit dem ein oder anderen Mann geschlafen zu haben?

Ich bereue gar nichts in meinem Leben. Ich stehe zu allem, ob es sich um Sex handelt oder um andere Dinge.

Findest du, dass dein Buch ein Skandalbuch ist bzw. welche Bücher sind für dich Skandalbücher?

Wie ich eben schon sagte, der grösste Skandal ist möglicherweise meine Forderung nach Wahrheit.

Das könnten manche Leute als Angriff auf ihre Integrität werten. Für mich ist es aber kein Skandalbuch. Warum auch? Ein Skandalbuch ist, wenn man etwas schreibt, was kein Mensch erfahren sollte, ein grosses Geheimnis, das von irgendjemanden aus irgendwelchen Gründen verdeckt gehalten wird.

Neben welchen Büchern würdest du „Fünf Männer für mich“ gern  in einem Buchgeschäft stehen sehen?

Im Regal für Lebenshilfe oder für Autobiographien.

Annette Meisl_Fünf Männer für mich_spacer

Wirst du von deinen Geschäftskunden, welche bei dir Zigarren kaufen, seit der Veröffentlichung des Romans anders angeschaut? Wirst du auf den Roman angesprochen und bekommst du von Männern aus deiner Umgebung direkte sexuelle Angebote?

Viele meiner Kunden wussten schon vorher, dass ich dieses Buch schreibe und fanden es spannend.

Die, die es schon gelesen haben, machen mir Komplimente, sie finden meinen Schreibstil gut und sagen, ich sei sehr mutig. Es sind aber schon ein paar Männer unter fadenscheinigen Vorwänden aufgetaucht, die dann zwar keine sexuellen Angebote machten, aber so durch den Wind waren, dass klar war, was in deren Kopf vorgeht. Ich bin aber (inzwischen) eine selbstbewusste Frau und weiss (inzwischen), wie ich freundlich aber bestimmt, solche Männern in ihre Schranken verweise,.

Hast du dir darüber Gedanken gemacht, ob das outen nicht auch ein großes Risiko ist?

Ja, ich habe zwei mal je zwei Wochen sehr intensiv nachgedacht,  ob ich das Buch unter meinem echten Namen veröffentlichen soll. Einige meiner Freundinnen meinten nämlich, ich solle das nicht machen. Selbst mein Verlag wies mich netterweise noch mal auf das Risiko hin. Ich kam aber jedes Mal zum gleichen Schluss: ich möchte anderen Frauen in ähnlichen Situationen helfen, den Weg zu einem selbstbestimmten und glücklichen Leben ganz mit sich allein zu finden und das geht nur, wenn ich hundert Prozent zu allem stehe, was ich da sage, und das tue ich.

Wenn du dir in den Medien eine Schlagzeile wünschen dürftest, wie würde diese lauten?  Meisl treibts zu bunt –  Meisl bietet praktische Lebenshilfe im Umgang mit Männern – Zigarrenliebhaberin Meisl öffnet sich privat – Skandal: Meisl bekennt sich zur Polygamie

Annette Meisl öffnet Horizonte: nicht der Traumprinz macht Frau glücklich, unser Glück liegt in uns!

"Fünf Männer für mich" ...

“Fünf Männer für mich” …Annettes fünf Männer

Kannst du dir nach diesen zwei Jahren überhaupt noch eine feste Beziehung vorstellen, ggf sogar monogam zu werden?

Im Moment suche ich nicht nach einer monogamen Beziehung, ich suche gar nichts. Ich lasse mich vom Leben überraschen und freu mich auf all die schönen Begegnungen, die da auf mich warten!

Welche Frage, die dir noch nie gestellt wurde, würdest du gern gestellt bekommen und beantworten?

Was hat Sex mit Liebe zu tun?

Das habe ich in den letzten Jahren erforscht und ich habe immer noch keine Antwort gefunden. Nur Puzzlestückchen… aber es werden immer mehr und hoffentlich fügen sie sich irgendwann zu einem Gesamtbild zusammen. Es bleibt spannend!

Annette Meisl_Fünf Männer für mich_spacer

Wir danken dir, liebe Annette, für deine Zeit und vor allem deine spontanen offenen Worte auf unsere Fragen.

Eine mutige und auch bewundernswerte Frau, von der wir ein Buch “Fünf Männer für mich” weiter geben. Morgen erfahrt ihr, wer es bekommen wird – wir suchten eine männliche Person…und wir glauben sie gefunden zu haben oder sie uns ;-)

Mehr von Annette Meisl gibt es auf ihrer Facebook-Seite und dort findet ihr auch einige Leserinnen mit denen man sich sicher auch gut austauschen kann. Hier bei uns muss man sich nicht outen, aber man kann Fragen stellen.

Literatwo mal anders…wir fragen uns, sollen wir auf diesem Themengebiet immer mal weiter machen?

About these ads

14 Kommentare

Eingeordnet unter Autoren, Binea - Artikel, Teamwork

14 Antworten zu ““Fünf Männer für mich” – Annette Meisl im Interview

  1. Hm… grundsätzlich alles irgendwo interessant.
    Und ich weiß nicht, ob es sich lohnt, darüber zu diskutieren, ob eine monogame Beziehung eine “Falle” ist bzw. sein kann.
    Letztendlich muss es ja jeder selber wissen und die richtigen Partner finden, die das halt auch wollen.
    Wenn alle (!) glücklich sind, dann ist es die “richtige” Beziehung.

    Zu jedem Thema gibt es stets andere Denkweisen und kritische Punkte. Immer wieder interessant, aber man(n) muss ja nicht alles mitmachen… ;-)

  2. Auf jeden Fall – man muss nicht alles mitmachen, aber man kann sich mal darüber belesen und seinen Horizont erweitern ;o)

    Schöner Satz – Wenn alle glücklich sind, dann ist es die richtige Beziehung *notiert*

    ;O)

  3. hallo ihr zwei literaturwos….!

    ich finde eure fragen super, und es hat mir riesen spass gemacht, darauf zu antworten! wenn ihr mal in köln seid, müsst ihr mich unbedingt besuchen.
    ich wünsch euch ein schönes wochenende!

    alles liebe

    annette meisl

  4. Pingback: Strichlisten- & Skandalbücher | Literatwo Binea & Mr. Rail

  5. Liebe Annette – Danke auch dir, wie gesagt HUT AB ;-)

    Wir kommen auf jeden Fall – versprochen! Wenn es News gibt, lass es uns wissen…wir schreiben gern weiter über dich und deine Taten ;-)

  6. Pingback: “Fünf” – Der Poznanski-Thriller mit tödlichen Koordinaten | Literatwo Binea & Mr. Rail

  7. Micky

    /Micky, m, mittleres alter/
    Im Prinzip geht es ja immer um das gleiche Ziel: wir wollen glücklich sein!
    Ich habe Annette gestern im Fernsehen gesehen und bin dadurch auf das Buch aufmerksam geworden (habe es aber noch nicht gelesen). Ich beschäftige mich selbst schon seit einigen Jahren mit dem Thema u habe sehr ähnliches erlebt und dann auch praktiziert! Es sollte ja das Ziel sein ehrlich zu sein gegenüber sich selbst und seinem Partner, sonst passiert leider das, was Annette erlebt hat! Ich bin der festen Überzeugung dass die Polygamie das “natürlichere” Verhalten ist! Nur sich das einzugestehen ist nicht immer einfach und wird auch in der Gesellschaft bis heute nicht wirklich als eine “normale” Neigung akzeptiert. Ehrlichkeit wäre das wichtigste Rezept aber sie führt entlang eines steinigen Weges. Ich bin jedoch überzeugt, dass es trotzdem ein schöner Weg werden kann!
    Lieber Gruss, Micky

  8. Das Buch ist heute angekommen.
    Vielen lieben Dank nochmals!!!
    Kann aber dauern, bis ich es komplett gelesen habe… aber dann werde ich irgendwo meinen Senf dazu abgeben. Ich bin gespannt! :-)

  9. @Mickey: Danke für deinen offenen und ehrlichen Kommentar – Danke für deine Worte. Jeder sollte sein Leben leben, wie er es leben möchte. Wir leben alle nur einmal…es ist schwer, den richtigen Weg zu finden…

    @Markus: Super klasse – freut uns und wir sind auf deinen Senf gespannt ;o)

  10. leila

    Fünf Männer und eine polygame Frau – wenn jeder der 5 M jeweils mit 5 anderen Frauen Sex hat – da freuen sich die Chlamydien und feiern Rudelbummspartys – vor allem in den Frauenkörpern. Chlamydien können vielerlei Symptome im Körper verursachen und manchen unfruchtbar. Bin selbst nicht prüde – aber durch Krankheit vorsichtig realistisch geworden.

  11. Mein Senf wird Euch nicht gefallen… das Buch gefällt mir leider nicht und ich habe das Lesen nach einigen Kapiteln eingestellt.
    Irgendwie doof, ich weiß, aber schont halt meine Nerven…
    Fettes Sorry! :-/

    • Ob guter oder schlechter Senf…wir sind immer auf Meinungen gespannt.

      Passiert uns auch, dass wir mal ein Buch abbrechen, aber du hast den Versuch gemacht und bist einige Seiten mit Annette Meils gegangen.

      Vielleicht hast du den ein oder anderen Bücherfreund in deinem Umkreis, der es lesen mag.

  12. Ja, ein paar Seiten habe ich geschafft! :-)

    Klar. Das Buch wandert auf keinen Fall zum Altpapier. Ich werde schon ‘ne Abnehmerin finden.
    Notfalls verlose ich es erneut! ;-)

  13. Pingback: Buchmesse Frankfurt 2012 – Trefft Literatwo | Literatwo Binea & Mr. Rail

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s