Elbenthal-Saga Premiere in Dresden mit Meister Ivo Pala

Lesung in der medien@age - über den Dächern Dresdens

Lesung in der medien@age – über den Dächern Dresdens

Am Donnerstag haben wir euch die Lesung in unserem Bericht angekündigt und euch das Buch vorgestellt, gestern war es dann soweit – Fantasynacht in Dresden mit Ivo Pala.

Es ist immer wieder schön, einen Autor dessen Buch man einfach liebt und das Lesen mehr als genossen hat, einmal persönlich zu treffen.

Noch schöner ist es, wenn man im Haus gegenüber der Buchhandlung Thalia Dresden die vielen Stufen nach oben erklommen hat und endlich den Lesessaal betritt und absolut grandios ist und war die erste Begegnung mit Ivo Pala. Er kam sofort auf mich zu und sagte: Hallo Bianca. Wow – ich fühlte mich gleich mehr als wohl und war etwas sprachlos, da er mich sofort erkannte. Als seine nächste Frage lautete: Wo ist Arndt?, war das ein bombastisches Gefühl.

Als Literatwohälfte ist man stolz, wenn man erkannt wird, wenn man im Team erkannt wird und der Autor persönlich davon begeistert ist, was wir über seinen Roman schreiben, wo wir überall zu finden sind und zu hören, dass es ihm Spaß macht, über uns zu lesen. Er verfolgt uns, wir verfolgen ihn und er wusste mehr als Bescheid, denn das Retamin hat auch ihm keine Ruhe gelassen, die Story wollte er noch einmal ganz genau erzählt bekommen. Nichts lieber als das. Außerdem musste ich sofort meinen Elbenthal-Schatz herausrücken, denn er wollte sich darin verewigen und wie sollte es anders sein, mussten Grüße an Arndt und mich hinein.

Ivo Pala und sein Elbenthal-Saga Team

Ivo Pala und sein Elbenthal-Saga Team

Dann schlug die Turmuhr und pünklich 20.30 Uhr ging es los. Über 50 faszinierte Lesungsbesucher spitzen ihre Ohren. Das Ambiente hätte nicht besser gewählt sein können, denn die medien@age liegt über den Dächern Dresdens und die Stadt durch die Fenster leuchten zu sehen, passte hervorragend zum Buch.

Bereits am Donnerstag präsentierte Ivo Pala sein Buch, ebenso passend in den Kasematten Dresdens, näher kann man der Unterwelt der Stadt nicht kommen.

Das Licht wurde gelöscht, der Beamer projektierte Elbenthal-Saga Bilder an die Wand, es herrschte Stille und dann ging es los. Das Team um Ivo Pala wurde vorgestellt. An seiner Seite Torsten Michaelis. Er spricht das Hörbuch und seine legendäre Stimme ist bekannt, denn er ist die Synchronstimme von Sean Bean (Boromir in Herr der Ringe). Außerdem ist er einigen sicher auch aus dem Tatort bekannt. Benita Winckler, die Illustratorin der Charaktere war ebenfalls vor Ort und gab im Anschluss an die Lesung einen Einblick in ihr Tätigkeitsfeld – den Figuren bildliches Leben einzuhauchen. Audio Lektor/Regisseur Dirk Kauffels, welcher unter anderem durch den Fantasyabend führte, wie auch die Marketingmitarbeiterin Verena Glunk des Sauerländer Verlages waren vor Ort.

Torsten Michaelis fasziniert mit seiner sagenhaften Stimme.

Torsten Michaelis fasziniert mit seiner sagenhaften Stimme

Die Luft knisterte vor Spannung als Torsten Michaelis begann die ersten Seiten aus der Elbenthal-Saga zu lesen. Gänsehaut stellte sich auf, denn wer seine Stimme kennt, weiß wie es ist von ihr gefesselt zu werden. Er erzeugte mit seinen Worten die gleichen Bilder, welche ich bereits beim Lesen vor mir sah. Er entführte in die Straßen Dresdens und brachte sein Publikum zum Luft anhalten. Die zusätzlichen Bilder der Charaktere auf der Leinwand hinter ihm, machten den Tiefgang perfekt und über den Dächern der Stadt blühte die Welt der Fantastik vollends auf.

Schließlich ergriff der Lektor das Wort, stellte sich vor und gab einen Einblick in sein Arbeitsgebiet. Er fasste die Geschichte des ersten Teils für alle die Ivo Pala´s Roman noch nicht gelesen haben zusammen und übergab danach erneute Torsten Michaelis das Wort.

Die Stelle die er dann las, hätte wohl kein anderer so lesen können. Seiner Stimme kann man sich nicht entziehen, erneut kam die Gänsehaut. Er entführte das Publikum hinunter in die Tiefen Dresdens, direkt vor den Kerker, in dem der letzte lebende Drache Midgards, Oegis, lebt. Das Schnauben des Drachens, sein schlagendes Herz, jedes Geräusch wurde von Michaelis nachgeahmt. Erfürchtig blickte man zudem in die roten Augen des Drachens, der von der Leinwand schaute und hörte gebannt dem Gespräch zu, welches Oegis mit Svenya und Hagen führte. Eine bessere Stelle hätte man für diesen Abend nicht wählen können, die Atmosphäre kann man kaum mit Worten wider geben.

Es war einfach grandios und am Berichtende gibt es genau diese Stelle zum Nachhören.

Meiser Ivo Pala, Bini und Illustratorin Benita Winckler

Meiser Ivo Pala, Bini und Illustratorin Benita Winckler

Dann kam der Meister persönlich auf die Bühne des Abends. Ivo Pala. Sein Lektor begann unter Einbindung der Zuschauer ein höchst informatives Interview mit ihm. Ivo Pala schreibt nicht nur faszinierend, nein, er ist auch als Gesprächspartner absolut wortgewandt und hat jede Menge Humor und sehr viel zu erzählen. Er widmet sich mit Leib und Seele seinen Werken, schreibt gerade am zweiten Teil der Saga und fühlt sich im Genre Fantastik mehr als wohl.

Am 01. März 2013 wird es soweit sein und alle Fans der Elbenthal-Saga können endlich den zweiten Band in den Händen halten. Die Zeit bis dahin scheint noch ewig zu sein, aber diese kann man verkürzen, denn auf der Homepage zum Buch gibt es fast täglich neue Informationen, Besprechungen des Buches und viele Extras zu finden. Die Seite ist genauso fantastisch wie das Buch selbst.

Der Abend fand einen gemütlichen Ausklang, denn Ivo Pala und sein Team suchten die Gespräche mit den Lesungsbesuchern und so wurde der Fantasyabend zur Fantasynacht.

Für jeden Leser und Fan nahm sich der Meister mehr als Zeit, signierte Bücher, Poster, Lesezeichen und kam Fotowünschen nach. Ein Autor zum Anfassen.

Svenya die Protagonistin - Thalia Dresden Buchhändlerinnen

Svenya die Protagonistin – Thalia Dresden Buchhändlerinnen

Ein Abend der in Erinnerung bleiben wird, ein Abend der beim zweiten Band der Elbenthal-Saga unbedingt wiederholt werden sollte.

Ein großes Danke von Literatwo an Ivo Pala und sein Team, wie auch an die lieben Buchhändlerinnen Anke und Cornelia von Thalia Dresden für diesen grandiosen Abend. Torsten Michaelis ist ein sagenhaft starker Gesprächspartner, mit dem man auch gut auf sächsisch sprechen und witzeln kann. Danke auch an die Marketingfrau Verena Glunk, welche mehr als Gesprächsbereit war. Außerdem war es mehr als schön Facebookfans im wahren Leben zu treffen, wie zum Beispiel Verena.

Elbenthal-Saga Die Hüterin Midgards - absolut fantastisch

Elbenthal-Saga Die Hüterin Midgards – absolut fantastisch

Wer die Elbenthal-Sage bis jetzt noch nicht gelesen hat, dem sei gesagt – UNBEDINGT LESEN!

Zum Schluss lasst euch entführen…lauscht der Stimme von Torsten Michaelis und wer keine Hörbücher mag, wird dieses wohl definitiv mögen! Ein starkes Making-of Elbenthal-Saga – Das Hörbuch!

About these ads

5 Kommentare

Eingeordnet unter Autoren, Buchmessen/Events, Teamwork

5 Antworten zu “Elbenthal-Saga Premiere in Dresden mit Meister Ivo Pala

  1. Ivo Pala

    Das ist eine ganz, ganz wunderbare Rezension!
    Danke schön! <3
    Und ich hab mich sehr, ja ausgesprochen gefreut, Euch endlich auch persönlich kennenzulernen – auch wenn ich leider so wenig Zeit hatte. Bei meinem nächsten Dresdenbesuch, werde ich mir auf jeden Fall mehr Zeit nehmen!

    Herzliche Grüße auch an Arndt,
    Ivo Pala

  2. Ivo Pala

    Ups! Mein Kommentar oben hab ich unter den falschen Beitrag gemacht!
    Soooooooooooooorrrry!
    Ich setz ihn nochmal unter die echte Rezi :-)
    Der hier ist aber mindestens ebenso toll – wenn nicht sogar noch tollerer ;-)
    Es hat mir und auch Torsten Michaelis und Benita Winckler grooooßen Spaß gemacht, und ich hoffe, ich bin schon ganz bald wieder bei Euch in Dresden!

    Herzlich,
    Ivo

  3. Pingback: In Dresdens größtem Buchgeschäft unterwegs… | Literatwo Binea & Mr. Rail

  4. Pingback: Die Schildmaid ritt voran… | Literatwo Binea & Mr. Rail

  5. Pingback: [Elbenthal-Saga] Der schwarze Prinz – Ivo Pala | Literatwo Binea & Mr. Rail

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s